Das Bewerbungsfoto

Ihr Lichtbild ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Bewerbung und fällt dem Ansprechpartner als erstes neben dem Gesamteindruck der Bewerbung ins Auge.

Zum einem zeigt es Ihrem Ansprechpartner ( z. B. Firmenchef ), wer Ihm diese Bewerbung sendet und
zum anderen, wer zukünftig das Unternehmen repräsentieren wird. Aus diesem Grund ist es
unumgänglich, ein professionelles Bewerbungsfoto erstellen zu lassen und anschließend ein
Foto auszuwählen, das Sie persönlich mit sich identifizieren.

Auf Automaten, gescannte oder gar kopierte Fotos ist unbedingt zu verzichten.

Denken Sie daran, dass die Investition in ein professionelles Bewerbungsfoto entscheidend für
Ihre Karriere sein kann. Achten Sie beim Fotoshooting auf eine professionelle gepflegte Erscheinung
und machen Sie sich klar, dass ein freundliches Lächeln Offenheit und ein freundliches Wesen ausstrahlen.

Bewerberinnen sollten bei der Wahl Ihres Makeup und Ihres Schmucks dezent, ganz nach dem Motto weniger ist mehr, vorgehen.

Die Wahl Ihrer Kleidung sollten Sie berufsspezifisch wählen. Für kaufmännische Berufe bieten sich hierfür z. B. Anzug und Krawatte (bei männlichen Bewerbern) an.

Das Bewerbungsfoto, das nicht älter als 1 Jahr sein sollte, ist in dem Maß 4,5 cm x 6 cm anzufertigen und wird im Lebenslauf oben rechts oder auf dem Deckblatt zentral positioniert.